Berlin hebt ab Montag, 17.5., die Priorisierung für alle Coronavirus-Impfstoffe bei Hausärzten auf.

Leider bekommen wir aber nur sehr begrenzte Mengen an BioNTech-Impfstoff, für die Woche ab 17.5. z.B. nur für 6 Impfungen (!). Für die vorherigen 5 Wochen wurden uns gerade mal 96 Impfungen ermöglicht.

Mit der kurzfristigen Aufhebung der Priorisierung weckt der Berliner Senat falsche Erwartungen  und provoziert damit das Chaos in den Praxen.

Wir werden bei der Impfreihenfolge auch weiterhin an den Kriterien wie Alter, Vorerkrankung und Zugehörigkeit zu bestimmten Berufsgruppen festhalten. Unsere Wartelisten sind mit Patienten, die diese Kriterien erfüllen, für die kommenden Monate bereits voll. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir zur Zeit keinerlei verbindliche Termine für Impfangebote kommunizieren können.

Um ein vernünftiges Arbeiten in der Praxis sicherzustellen, werden wir ab 17.5. vorerst Anfragen zum Thema Corona-Impfung nicht mehr beantworten – solange, bis ein Minimum an Planungssicherheit besteht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Achtung: Wir führen gererell KEINE Impfungen mit Impfstoff von Astra-Zeneca oder Johnson & Johnson durch.

(Stand 13.5.21)